AS-AudioWissen | Religion/Esoterik
Religion/Esoterik Ludwig Feuerbach: Das Wesen des Christentums
Bestell-Nr. Preis
2042 25.20 €
Preisangabe inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten»

Gesamtdauer: 14 Stunden
Preis: 0,03 € pro min
Lieferung: per download (versandkostenfrei)
bzw. auf USB-Stick nach Absprache (+ € 6,-)



Das Wesen des Christentums ist eine Schrift des deutschen Philosophen Ludwig Feuerbach aus dem Jahre 1841. Ludwig Feuerbach arbeitete 2 Jahre lang an dieser Schrift. Sie gilt als das zentrale Werk seiner Religionskritik. In diesem Werk begründet Feuerbach seine Projektionstheorie.
Folgende Inhalte werden von Ludwig Feuerbach behandelt:

Einleitung
Das Wesen des Menschen im allgemeinen
Das Wesen der Religion im allgemeinen
Das wahre, anthropologische Wesen der Religion
Das wahre, anthropologische Wesen der Religion
Gott als Wesen des Verstandes
Gott als moralisches Wesen oder Gesetz
Das Geheimnis der Inkarnation oder Gott als Herzenswesen
Das Geheimnis des leidenden Gottes
Das Mysterium der Dreieinigkeit und Mutter Gottes
Das Geheimnis des Logos und göttlichen Ebenbildes
Das Geheimnis des welterschaffenden Prinzips in Gott
Das Geheimnis des Mystizismus oder der Natur in Gott
Das Geheimnis der Vorsehung und Schöpfung aus Nichts
Die Bedeutung der Kreation im Judentum
Die Allmacht des Gemüts oder das Geheimnis des Gebets
Das Geheimnis des Glaubens – das Geheimnis des Wunders
Das Geheimnis der Auferstehung und übernatürlichen Geburt
Das Geheimnis des christlichen Christus oder des persönlichen Gottes
Der Unterschied des Christentums vom Heidentum
Die christliche Bedeutung des freien Zölibats und Mönchtums
Der christliche Himmel oder die persönliche Unsterblichkeit
Zweiter Teil
Das unwahre, d.i. theologische Wesen der Religion
Der wesentliche Standpunkt der Religion
Der Widerspruch in der Existenz Gottes
Der Widerspruch in der Offenbarung Gottes
Der Widerspruch in dem Wesen Gottes überhaupt
Vierundzwanzigstes Kapitel
Der Widerspruch in der spekulativen Gotteslehre
Fünfundzwanzigstes Kapitel
Der Widerspruch in der Trinität
Der Widerspruch in den Sakramenten
Der Widerspruch von Glaube und Liebe
Schlußanwendung
Religion/Esoterik Augustinus von Hippo: Confessiones/Bekenntnisse
Bestell-Nr. Preis
2027 - Die Bekenntnisse des Augustinus 29.90 €
Preisangabe inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten»

Gesamtdauer: 14 Stunden 20 Minuten in 13 Büchern
Preis: 0,04 € pro min
Lieferung: per download (versandkostenfrei)
bzw. auf DVD oder USB-Stick nach Absprache (+ € 6,-)




Die Bekenntnisse beschreiben in einer Art Selbstbetrachtung Phasen der eigenen geistigen Entwicklung Augustins. Ausdruck findet dies im Lobpreis an Gott, die den Rahmen für die ganzen Confessiones bilden. Die Confessiones sind in 13 Bücher aufgeteilt.
Die Bücher 1 bis 9 enthalten rückblickende Betrachtungen bis zum Jahr 387. Geschichtliche und politische Ereignisse jener Tage blendet Augustinus, zur Zeit der Verfassung Bischof, aus und legt den Schwerpunkt auf die Entwicklung seines Denkens, Suchens und Fragens.
Im 10. Buch findet sich eine Schilderung seines Gemütszustandes zur Zeit der Abfassung, seine persönliche Schilderung seines „Sünderseins“, aber auch die psychologische Abhandlung über das Gedächtnis.
In Form eines Selbstgesprächs enthält das 11. Buch philosophische Betrachtungen über die Zeit. In den Büchern 12 und 13 interpretiert Augustinus die biblische Schöpfungsgeschichte als Lobpreis auf die „Herrlichkeit Gottes“.
Religion/Esoterik Der Mann Moses und die monotheistische Religion
Bestell-Nr. Preis
2030 Moses war Ägypter 5.20 €
Preisangabe inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten»

Dauer: 102 Minuten
Preis: 0,05 € pro min
Lieferung: per download (versandkostenfrei)
bzw. auf USB-Stick nach Absprache (+ € 6,-)


In seinem letzten Werk - Der Mann Moses und die monotheistische Religion (1939) - stellte Sigmund Freud neben der These, Mose sei ein Ägypter gewesen, weitreichende Hypothesen über den Ursprung des „jüdischen“ Monotheismus und das Wesen des Judentums auf.
Die in diesem Buch vorgeführten Überlegungen wurden von Freud selbst als „Konstrukt“ bezeichnet. Sie basierten aber auf dem damals neuesten Stand der ägyptologischen und der alttestamentlichen Forschung.
Mose wird als Ägypter dargestellt, vielleicht Statthalter des Distrikts Gosen im Nildelta, aber jedenfalls als Anhänger Echnatons. Als solcher habe er nach dem Scheitern von dessen Reform die monotheistische Atonreligion den „Juden“ auferlegt und sie aus Ägypten geführt.
Dies erkläre die Bildlosigkeit, die Geistigkeit und die Ideale der Gerechtigkeit, welche die spätere Religion Israels prägten, sowie die Auffassung, von Gott auserwählt und den anderen Völkern überlegen zu sein.
Dabei handle es sich um Hauptmerkmale des Judentums, welche spätere antijüdische Vorstellungen mitverursacht hätten.
Religion/Esoterik Die Reden Buddhas (mittlere Sammlung)
Bestell-Nr. Preis
2037 98.00 €
Preisangabe inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten»

Gesamtdauer: 50 Stunden in 15 Abschnitten
Preis: 0,03 € pro min
Lieferung: per download (versandkostenfrei)
bzw. auf USB-Stick nach Absprache (+ € 6,-)


Hören Sie die Reden Buddhas !
Die mittlere Sammlung der Reden Gotamo Buddhos besteht aus 152 Reden. Die Sammlung beinhaltet die wichtigsten und bekanntesten Reden Buddhas, einschließlich der Satipatthana Sutta (Die Vier Grundlagen der Achtsamkeit, 10), die Anapanasati Sutta (Achtsames Ein- und Ausatmen, 118) die Sabbasava Sutta (Alle Anhaftungen, 2), die Angulimāla Sutta (Die Geschichte des Mörders Angulimāla, 86), und viele mehr.

Die Majjhima Nikaya besteht aus 152 Lehrreden, die in 15 Hörbücher aufgeteilt sind. Die Namen der Kapitel sind häufig vom Titel der einleitenden Lehrrede abgeleitet und sind nur in wenigen Fällen ein Hinweis auf die Thematik der Kapitel. Innerhalb der Sammlung ist keine pädagogische Abfolge der Lehrreden erkennbar. Zwar beziehen sich manche Lehrreden aufeinander oder ergänzen einander, dennoch kann jede Sutta einzeln für sich studiert werden und ist in sich abgeschlossen. Natürlich ist ein Studium der gesamten Sammlung am fruchtbarsten.

Adressaten der Lehrreden sind in der Mehrzahl die Mönche des Buddha, die Bhikkhus. Wir sehen den Buddha aber auch im Dialog mit allen Angehörigen der indischen Gesellschaft und ihren Außenseitern, sowie mit feinstofflichen Wesen höherer Daseinsbereiche.
Doch nicht nur der Buddha tritt in der Mittleren Sammlung als Lehrer auf. Einige seiner Hauptschüler, die die Lehre des Buddha perfekt verinnerlicht und verwirklicht haben, tragen ebenfalls auf hervorragende Weise bei, das Buddhadhamma zu verkünden.